portrait

Die Arbeit mit Menschen liegt mir am Herzen. Dabei ist mir besonders wichtig, dass sich die Portraitierten auf ihren Bildern „gesehen“ und als Individuum wahrgenommen fühlen.

Ich mag darüber hinaus den Dialog, der zwischen mir und den Portraitierten entsteht, das „menschelnde“ Element, das dafür sorgt, dass ein Gespräch entsteht und damit eine entspannte Situation.
Und ich freue mich, wenn die Fotografierten nach dem Shooting sagen: „war ja gar nicht so schlimm“ oder sogar „hat Spaß gemacht“.

Wenn sich die Menschen vor der Kamera so entspannen, dass sie die Kamera nicht mehr bemerken, habe ich erreicht, was mir wichtig ist.

portraits

Ein Portrait für alle Fälle: zum Bewerben, für homepage oder print, für den/die Liebsten oder einfach nur so.

teamportraits

Mitarbeiter sind das Aushängeschild einer Firma. Auf der homepage macht es sich deshalb gut, den Kolleg*innen ein Gesicht zu geben.

zu mehreren

Manchmal müssen es auch mehrere sein. Gruppenfotos sind schön dynamisch.

imageportraits

Warum ein Portrait wenn es viele Ansichten einer Geschäftsführung gibt? Für viele Zwecke einsetzbar.